Skip to content

Salem! Willkommen beim edlen Türkenbund Brig-Mekka!

Fasnacht in Brig, dem Mekka der Oberwalliser Fasnacht!

Kasbahfest / Gätsch

Während drei rauschenden Freinächten verwandeln sich die pittoresken Gassen der Briger Altstadt, der “Gätsch”, in eine Festmeile. Der Türkenbund Brig zeichnet sich für die Organisation und Koordination des Kasbahfestes verantwortlich.

Umzüge

Im wechselnden Turnus zwischen Brig, Glis und Naters findet am Sonntag vor Aschermittwoch der Grosse Oberwalliser Umzug statt. Gemeinsam mit der Bäjizunft organisieren wir jährlich den Kinderumzug über die Gliserallee.

Fasnachtszeitung

Realsatirisches aus Amtsstuben und Wirtschaft, übergrosse Egos und weiteres Material zum Kopfschütteln und Schmunzeln wird jährlich in der Fasnachtszeitung “Rätscha” dokumentiert.

Fasnächtliches

Im Rahmen der Fasnacht organisiert der Türkenbund Brig weitere, teils sehr traditionelle Dinge wie die Plaketten oder Tombola (im Wechsel mit den anderen Zünften), ein Wirteflugblatt, Schnitzelbank-Abend oder Bälle.

Türkenbund im Video

Live sind wir am besten. In den langen Phasen des Fastens mögen unsere Inhalte auf Social Media die schönen Momente der Fasnacht in Erinnerung halten.

Geschichte

Der Türkenbund Brig-Mekka ist die mit Abstand älteste Fasnachtsgesellschaft im Oberwallis. Die über hundert Mit-Glieder dieser Bruderschaft blicken mit vielen guten Gefühlen auf unzählige schöne Momente ihrer langen Geschichte zurück. Die Geschichte des Türkenbunds beginnt zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit einem politisch-medialen Zwist. 

Ende 1902, im kampfbetonten Variantenstreit um die Berner Alpenbahn, “Wildstrubel oder Lötschberg”, schieden sich wie im benachbarten Bern auch die Geister am Lauf des Rottens. Der “Walliser Bote” aus Visp setzte sich für die Wildstrubelvariante ein. Nur so konnte die Bundeshauptstadt ohne Umweg über Brig erreicht werden. In einer heftig geführten Auseinandersetzung rief der “Walliser Bote” den Brigern spöttisch zu, Brig sei noch lange nicht das Mekka des Oberwallis. Prompt nahm Brig den Fehdehandschuh auf. Am Dreikönigstage anno 1903 liess Gründungsmitglied Ali Ben Müller zur ersten grossen Nationalversammlung des Türkenbunds zusammenkommen. Eine stattliche Schar versammelte sich dort und beschloss einmütig, die Herausforderung mit dem Schlachtrufe “Brig ist und bleibt das Mekka des Oberwallis!” zu beantworten. Es entstand der Bund der Türken von Brig. Eine eigenartige Fasnachtsgesellschaft und – nach wie vor – eine jugendfrische Kampfansage an Trägheit, Sturheit und Intoleranz.

Agenda

Termine der Fasnacht 22/23

Die fünfte Jahreszeit bietet einige lustige, gesellige und traditionelle Anlässe im Mekka der Oberwalliser Fasnacht – sowie Besuche an Fasnachtsanlässen in der Region.

 

Fixpunkte Programm Fasnacht 2023

Freitag, 6. Januar 2023, 11:11 Uhr, Brig-Mekka: Nationalversammlung Türkenbund, anschliessend Beiramsmahl

Donnerstag, 16. Februar 2023, 14 Uhr, Gliserallee: Kinderumzug

Donnerstag, 16. Februar 2023, 19 Uhr, Sebastiansplatz Brig-Mekka: Eröffnung Kasbahfest/Gätsch (Freinacht)

Freitag, 17. Februar 2023, 20 – 05 Uhr, Brig-Mekka: Kasbahfest/Gätsch (Freinacht)

Samstag, 18. Februar 2023, 20 – 05 Uhr, Brig-Mekka: Kasbahfest/Gätsch (Freinacht)

Sonntag, 19. Februar 2023, 14 Uhr, Gliserallee: Grosser Oberwalliser Umzug

 

11.11. - 11:11 Uhr - Fasnachtsbeginn

Wenn Kalender und Uhr ganz viele Einsen anzeigen, startet eine einzigartige Jahreszeit. Am 11.11. um 11:11 Uhr feiern die Narren aus nah und fern jeweils den Beginn der Fasnacht.

11.11. - 18:00 Uhr - Plaketten-Taufe - Glis, Dorfplatz

Zum Beginn der Fasnacht wird jeweils auch das Motiv der Plakette enthüllt. Turnusgemäss zeichnet sich dieses Jahr die Bäjizunft Glis-Gamsen-Brigerbad für den Entwurf verantwortlich.

11.11. - 19:30 Uhr - Fasnachtseröffnung Briger Guggenmusiken - Brig, Sebastiansplatz

Die vier Briger Guggenmusiken Rafjifäger, Sombreros, Caracas und Pampers spielen am 11.11. abends gemeinsam auf dem Sebastiansplatz.

12.11. - 11:11 Uhr - Caracastische Fasnachtseröffnung - Brig, Sebastiansplatz

Die Guggenmusik Caracas schmeisst zum Start in die 5. Jahreszeit auf dem Sebastiansplatz eine Party für Jung und Alt. Auftritte div. Guggenmusiken, Kantinenbetrieb, Hüpfburg und Kinderschminken, zudem Caralümpics.

Animated Bars

Progress bar with any color and label text.

Hello Bars
Any Color
Any Width
Any Text
Awesome!

Ministerium

Der Vorstand des Türkenbunds Brig-Mekka.

Weise führt der omnipotente, siebenschwänzige Grossvezier die Bruderschaft. Die weltlichen Angelegenheiten regelt er gemeinsam mit seinem Ministerium. Dieses setzt sich zusammen aus Paschas, Muftis und weiteren Ehrenmännern. Der Goldpascha ist der Hüter der Schatullen. Der Tintenpascha sorgt dafür, dass die Einladungen an die Brüder rechtzeitig eintreffen und schriftlich festgehalten wird, wie das Ansehen des Türkenbunds in der Welt immer weiter steigt.

Der Kasbahmufti regelt die Organisation des beliebten “Gätsch” und kümmert sich auch um den Umzug. Der Scheich vertreibt Fasnachtszeitungen, Plaketten oder Tombolas, damit die Finanzen einigermassen ausgeglichen bleiben. Der Sultan pflegt das Kamel des Grossveziers und hütet die weiteren Schätze des Türkenbunds. Der Kalif gibt das Wirteflugblatt heraus und gibt den durstigen Brüdern den Mundschenk.

Scheitan

Der Scharfrichter und Entertainer an Beiram.

Eine besondere Rolle innerhalb des Türkenbunds Brig-Mekka bekleidet der Scheitan (zu deutsch übrigens “Teufel”). Er ist tatsächlich der einzige demokratisch gewählte Amtsträger in einer ansonsten traditionell autokratisch auf den Grossvezier ausgerichteten Bruderschaft. 

Am Beiramsmahl am Tag der drei Weisen führt er durch den Abend und die Jungtürken vor das Gericht. Sein scharfer Krummsäbel lauert dabei nur darauf, Unwürdige um einen Kopf kürzer zu machen.

Emirat

Die Emire begleiten das Ministerium auf deren internationalen Reisen.

Das löbliche Emirat el-Muhadschirun besteht aus 30 Brüdern, die mit ihrem Blut geschworen haben, den Grossvezier und sein Ministerium wo immer möglich zu unterstützen. Goldbehangen und in feinste Tücher gehüllt begleiten sie das Ministerium an den Umzügen in Mekka oder weiter weg an den internationalen Anlässen.

Von weitem sichtbar sind jeweils die hohen Türme des Umzugswagens des Emirats. Selbstlos beschenken sie Kinder und beglücken die Damen. Der Omnipotente schätzt die reiche Erfahrung aus diesem Gremium.

Derwisch

Der Orden für besonders verdiente Brüder. 

Aus einer so ehrenhaften Bruderschaft wie dem Türkenbund Brig/Mekka ragen neben dem Grossvezier die tanzenden Derwische heraus.

Für besondere Verdienste kann der Omnipotente unter seinen Brüdern den Titel des Derwischs verleihen. Man erkennt sie an der purpurnen Schleife.

Jungtürken

Unerfahren, aber nicht mehr ungläubig. 

Männer allen Alters und jeder Herkunft flehen um die Aufnahme in den edlen Türkenbund Brig/Mekka. Aus den ewig langen Wartelisten pickt der Grossvezier jährlich eine Handvoll Namen heraus, die er dem Hohen Gericht zuführt.

Wer vor Gericht nicht für zu leicht empfunden wurde und der scharfen Klinge des Säbels des Scheitans ausweichen konnte, wird mit einem traditionellen Ritual in die Bruderschaft aufgenommen. Die Jungtürken sind während ihrem ersten Jahr am Aladdin-Gewand zu erkennen.

Für an der Historie Interessierte: Diese Bezeichnung ist die politisch-zeitgeschichtlich wohl interessanteste. Mal googeln gehen, damit die nächste Diskussion über kulturelle Aneignung spannender wird.

Kontakt aufnehmen?

 

Salem! Willkommen beim edlen Türkenbund Brig-Mekka!

Anschrift

Türkenbund Brig-Mekka
Postfach 650
3900 Brig

grossvezier [at] tuerkenbund.ch

Call to Action

Buy this theme now or see more demos